Free Download
 
 
 
 
 
 
Forschung
 
 
 
Über uns
 
 
 
 
   
  Links
 
 
   

 

 

Hier finden Sie einige Filme bezogen auf Themen in unseren Büchern.
Mehr über den Inhalt, die Schauspieler, Regisseure etc. können Sie u.a. auf der Filmdatenbank www.filmdb.de oder www.imdb.de oder www.moviepilot.de nachforschen.

Viel Spass beim Filme schauen!

P.S.:
Wenn Sie passende Filme zu den Themen kennen, schicken Sie uns den/die Titel.
Wir nehmen diese(n) gerne in der Liste auf.

 

Thema: UHRENZEIT

"Hook" (1991)
Kinderzeiten - Erwachsenenzeit. Amerikanischer Abenteurerfilm, Regisseur Steven Spielberg.
Erwachsenenzeit mit permanenter Handyverfügbarkeit und Termindruck wird kontrastiert mit Kinderzeit. Langsam wird "der Held" wieder in die Kinderzeiten zurückversetzt und vergisst die Uhren-Termin-Welt. Dreingabe: Captain Hook spielt den Vormodernen, den man mit der modernen Uhrenzeit schrecken kann. Natürlich gibt es ein Happy End.

 

Thema: SPEED

"Glenn Gould - Jenseits der Zeit" (2005)
Für Freunde des Künstlers – Einblick in seine Welt der Musik und der Zeitlosigkeit.

"Jenseits der Stille" (1996)
Laras Eltern sind gehörlos. Eines Tages jedoch entdeckt Lara die Musik für sich. Eine Welt, in die die gehörlose Eltern nicht folgen können.

"Tati’s Schützenfest" (Jour de fète)(1948)
Beschleunigung ursprünglich schwarz-weiß, später koloriert; von und mit Tati.
Der Film entfaltet sich zunächst ganz langsam in der französischen Provinz, um dann zunächst langsam, dann aber sich beschleunigend an drive gewinnt. Die atemberaubende Geschwindigkeit der amerikanischen Postzustellung strahlt bis in diese ursprünglich beschauliche Idylle. Einer der Klassiker zum Thema.

 

Thema: RHYTHMEN

"Rhythm is it" (2004)
Moderner Klassiker zu Rhythmen: Berlin, Januar 2003. In der Arena, der alten Omnibus-Remise im Industriehafen, geschieht Erstaunliches. 250 Berliner Kinder und Jugendliche aus 25 Nationen tanzen Strawinskys “Le Sacre du Printemps”, choreographiert von Royston Maldoom und begleitet von den Berliner Philharmonikern: Das erste große Education-Projekt des Orchesters mit seinem Chefdirigenten Sir Simon Rattle. Eine emotionale Reise in neue, ungeahnte Welten und zu verborgenen Facetten ihrer Persönlichkeiten.

"Modern Times" (1936)
Rhythmen, Takt und Beschleunigung Amerikan. Film mit Charly Chaplin. Der Klassiker zu modernen Zeiten, Vertaktung durch das Räderwerk der Maschinen und Beschleunigung. Mit einem Happy End, bei dem der Filmheld wieder die Freiheit der Rhythmen zurückgewinnt.

 

Thema: ZEITVIELFALT

"Die grosse Stille" (2005)
Regisseur Philip Gröning hat sich sechs Monate lang in die Einsamkeit des legendenumwobenen Klosters “La Grande Chartreuse” zurückgezogen, um das Leben der Karthäuser-Mönche zu dokumentieren, das vom strikten Gebot des Schweigens und weltlicher Abgeschiedenheit geprägt ist.

"2046" (2004)
Augenblick und Zeitlosigkeit.
Regisseur Wong Kar-wai, mit Zhang Ziyi und Tony Leung konzentriert sich auf den Augenblick.

 

Thema: NATURZEITEN

"Koyaanisqatsi" (1982)
Experimenteller Film, ohne Handlung.
Ein weiterer Klassiker, der die Bildsprache von Filmen und in der Folge Sehgewohnheiten beeinflusst. Der hektische und zerstörerische Zeittakt der Zivilisation wird mit Naturrhythmen konfrontiert. Man braucht die große Leinwand, um die volle Wirkung zu erleben.

 

Thema: ZEITREISEN bzw. ZEITVERSCHIEBUNG

Alles eine Frage der Zeit (about time) (2013)
Tim wird an seinem 21. Geburtstag von seinem Vater informiert, dass die Männer der Familie durch die Zeit reisen können. Anfangs verwendet er diese Gabe, um besser bei Frauen anzukommen. Später nützt er seine Gabe, um sein Leben subtil zu verbessern und es aufmerksamer und voller Freude zu geniessen.
Trotz Kritiken wegen fehlender Logik u.a., ist der Film sehr wertvoll, da er viele Aspekte der Zeitkompetenz anspricht.

In Time (2011)
In der Zukunft haben Wissenschaftler es erreicht, dass Menschen ab dem 25. Lebensjahr aufhören zu altern. Um allerdings die Überbevölkerung zu verhindern, muss jeder Mensch für sein weiteres Leben im wahrsten Sinne des Wortes arbeiten. Wer reich ist wird alt, wer arm ist nicht. Will Salas muss ebenfalls für sein Leben arbeiten. Als er von einem Mann 100 Lebensjahre geschenkt bekommt, vermutet die Polizei, dass Will seinen noblen Spender getötet hat. Ein Rennen um Leben und Tod beginnt. (Beschreibung aus Moviemaze)              

Die Frau des Zeitreisenden (2009)
Henry DeTamble hat ein Problem. Der Bibliotheksmitarbeiter ist ein Zeitreisender wider Willen. Unkontrolliert und unvorbereitet verschwindet er in den ungünstigsten Momenten und taucht irgendwo in der Vergangenheit oder der Zukunft auf. Keine gute Voraussetzung, um eine Beziehung zu führen. Doch als er die Künstlerin Clare Abshire kennen lernt, ändert sich seine Abneigung gegenüber zwischenmenschlichen Bindungen - sehr zur Freude von Clare. Denn die kennt und liebt ihn bereits wesentlich länger als er sie. (Beschreibung aus Moviemaze)      

"Das Mädchen, das durch die Zeit sprang" (2007)
Makoto Konno ist eine ganz normale 17-jährige Schülerin, die sich nicht entscheiden kann, was sie aus ihrem Leben machen soll. Am liebsten wäre es ihr, wenn der Sommer niemals endete und sie weiter mit ihren beiden Freunden Kosuke und Chiaki Baseball spielen könnte. Doch dieser eine Sommertag hält eine besondere Überraschung für sie bereit: Plötzlich erhält sie die Fähigkeit, kreuz und quer durch die Zeit zu springen. Sie nutzt ihr neues Talent dazu, widrige oder peinliche Situationen ungeschehen zu machen, aber mit jedem Sprung gerät ihre Welt etwas mehr aus den Fugen ...

"Klick" (2006)
Adam Sandler findet eine Fernbedienung, mit der er seine Lebenszeit willkürlich stoppen und Beschleunigen kann. Er nützt dies reichlich aus und muss die negativen Folgen erleben.

"Gefangen im Tunnel der Zeit" (1998)
Henry und seine Freunde Mary Beth und Devon entdecken, dass ihr exzentrischer Nachbar, der Uhrmacher Mr. Markham, mit einer ganzen Reihe seltsamer Chronometer die Zeit kontrolliert. Als Devon in der Wohnung des Uhrmachers in eine Zeitmaschine gerät, verschwindet er in der Vergangenheit und taucht im Jahre 1880 wieder auf. Henry und Mary Beth bleibt nichts anderes übrig, als ebenfalls ins Jahr 1880 zu reisen, um ihren Freund zurückzuholen. Doch das ist nicht so einfach, denn im Jahre 1880 tauchen noch andere Zeitreisende auf, die hinter den Kids her sind, um ihre ganz persönlichen Interessen zu verfolgen...

"Angriff der Gegenwart auf die übrige Zeit" (1985)
Eine junge Ärztin fühlt sich überflüssig. Eilige unterwegs. Eine Familie sitzt vor ihrem Computer wie vor einem Herdfeuer. Eine Erzieherin soll ein Kind an die Erziehungs-berechtigten übergeben. Der blinde Regisseur. Die Gegenwart bläst sich auf. Ohne die Vorgeschichte, die Zukunft und vor allem den Möglichkeitssinn gibt es aber keine Realität. Vermischte Nachrichten: Tod auf der Intensivstation um 5 Uhr früh. Mit der Waffe schützt ein Sohn seine Mutter. Ein Fall von Kannibalismus in Stalingrad. Der Kellner Max, der eine afrikanische Prostituierte liebt und an seiner Liebe stirbt.        

 

Thema: ZEITWAHRNEHMUNG

"The 13th Floor" (1999)
Der Computerwissenschaftler Hannon Fuller (Armin Mueller-Stahl, Night On Earth) macht eine extrem wichtige Entdeckung. In dem Bewusstsein, dass er umgebracht werden soll, hinterlässt er in einer von ihm gestalteten virtuellen Welt eine Nachricht, hoffend, dass sein Kollege Douglas Hall (Craig Bierko) diese finden wird. Hall zählt zu Fullers möglichen Mördern und findet auch tatsächlich ein blutiges T-Shirt in seinem Haus, während er aber keine Erinnerung mehr daran hat, was er in der Nacht zuvor getan hat. Also stürzt Hall sich Hals über Kopf in Fullers virtuelle Welt (einer Rekonstruktion des Los Angeles von 1937), um zu versuchen, den Mord aufzuklären. Im Handumdrehen steckt er knietief in Verwirrung und Ärger.


"Zeit des Erwachens" (1990)
Dr. Sayer (Robin Williams) ist ein junger Arzt und neu in der Nervenklinik. Neben den "normalen" Geisteskranken begegnet er hier Menschen, die an einer besonderen, äußerst seltenen Gemütskrankheit leiden. Hoffnungslose Fälle, die - von den Medizinern abgeschoben - hinter einer Mauer des Schweigens dahinvegetieren. Leonard (Robert de Niro) ist einer der Patienten. Fasziniert von seinem grotesken Charme und dem rätselhaften Krankheitsbild, entschließt sich Dr. Sayer, an ihm ein neues Medikament auszuprobieren. Als Leonard eines Morgens tatsächlich sprechen und nach dreißig Jahren auch wieder laufen kann, glauben alle sofort an ein Wunder ...