Free Download
 
 
 
 
 
 
Forschung
 
 
 
Über uns
 
 
 
 
   
  Links
 
 
   

 

 

Literaturverzeichnis: Hier als pdf zum downloaden

  • Adam, Barbara: Timewatch. The Social Analysis of Time. Polity Press, Cambridge/ Oxford 1995.
  • Adam, Barbara: Das Diktat der Uhren. Zeitformen, Zeitkonflikte, Zeitperspektiven. Suhrkamp, Frankfurt am Main 2005.
  • Adam, Barbara: Timescapes of Modernity. The Environment & Invisible Hazards. Routledge, London/New York 1998.
  • Adam, Barbara: Time. Polity Press, Cambridge/Oxford 2004.
  • Adam, Barbara/Groves, Chris: Future Matters. Action, Knowledge, Ethics. Brill, Leiden/Boston 2007.
  • Adam, Barbara/Geißler, Karlheinz A./Held, Martin (Hrsg.): Die Nonstop-Gesellschaft und ihr Preis. Vom Zeitmissbrauch zur Zeitkultur. Hirzel, Stuttgart/Leipzig 1998.
  • Allen, David: Wie ich die Dinge geregelt kriege: Selbstmanagement für den Alltag. Piper Verlag, München 2007
  • Anders, Günther (1959): Die Antiquiertheit von Raum und Zeit. Abgedruckt in Ders. (1980): Die Antiquiertheit des Menschen. 2. Band. Beck, München, S. 335–354.
  • Andreas, Connirae/Andreas, Tamara: Core Transformation. Junfermann, Paderborn 1997.
  • Arendt, Hannah: Vita activa oder Vom tätigen Leben. Piper, München 91997.
  • Augustinus, Aurelius: Bekenntnisse. Philipp Reclam jun., Stuttgart 1989 (Original etwa 400 n. Chr.). Aveni, Anthony: Rhythmen des Lebens. Eine Kulturgeschichte der Zeit. Klett-Cotta, Stuttgart 1991.
  • Backhaus, Klaus/Bonus, Holger (Hrsg.): Die Beschleunigungsfalle oder der Triumpf der Schildkröte. Thieme, Stuttgart 31998.
  • Baeriswyl, Michel: Chillout – Wege in eine neue Zeitkultur. dtv, München 2000.
  • Bataille, Christophe: Der Herr der Uhren. Roman. Fischer Taschenbuch, Frankfurt a.M. 1998.
  • Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit/Bayerischer Rundfunk/Evangelische Akademie Tutzing: Hör’ mal schnell – Zeiten der Aufmerksamkeit. Buch mit Hör-CD. Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, München 2008.
  • Biesecker, Adelheid: Vom (Eigen-)Wert der Zeit – Normative Grundfragen der Zeitökonomik bezüglich einer Neubewertung der Zeit. In: Biervert, Bernd/Held, Martin (Hrsg.): Zeit in der Ökonomik. Campus, Frankfurt a.M./New York 1995, S. 190–206.
  • Blenk, Detlev: Inhalte auf den Punkt gebracht. 115 Kurzgeschichten für Seminare und Trainings. Beltz, Weinheim/Basel/Berlin 2003.
  • Borscheid, Peter: Das Tempo-Virus. Campus, Frankfurt a.M./New York 2004.
  • Brück, Michael von: Wo endet Zeit? Erfahrungen zeitloser Gleichzeitigkeit in der Mystik der Weltreligionen. In: Weis, Kurt (Hrsg.): Was ist Zeit? dtv, München 1995, S. 207–262.
  • Burckhardt, Martin: Metamorphosen von Raum und Zeit. Eine Geschichte der Wahrnehmung. Campus, Frankfurt a.M./New York 1997.
  • Cameron, Peter: Damals ist ein fernes Land. Aufbau-Taschenbuch, Berlin 2000.
  • Cantieni, Benita: Lauf los! ... aber richtig. Südwest, Berlin/München 2001.
  • Carroll, Lewis: Alice im Wunderland. Insel, Frankfurt a.M. 1973.
  • Castells, Manuel: Das Informationszeitalter. Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur. Band 1: Der Aufstieg der Netzwerkgesellschaft. Leske + Budrich, Leverkusen 2002.
  • Christen, Thomas: Das Ende im Spielfilm. Vom klassischen Hollywood zu Antonionis offenen Formen. Schüren, Marburg 2002.
  • Colborn, Theo/Dumanski, Dianne/Meyers, John Peterson: Our Stolen Future. Are we Threatening our Fertility, Intelligence, and Survival? Plume, New York 1997.
  • Coren, Stanley: Die unausgeschlafene Gesellschaft. Rowohlt, Reinbek 1999. Covey, Stephen R.: Die sieben Wege zur Effektivität. Campus, Frankfurt a.M./New York 41994 (engl. Original 1989).
  • Covey, Stephen R./Merrill, A. Roger/Merrill, Rebecca R.: Der Weg zum Wesentlichen. Zeitmanagement der vierten Generation. Campus, Frankfurt a.M./New York 42001.
  • Dalai Lama: Die Essenz der Meditation. Ansata, München 2002.
  • DeLillo, Don: Körperzeit. Roman. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2001.
  • DeLillo, Don: Cosmopolis. Roman. Kiepenheuer & Witsch, Köln 2003.
  • Deutsche Gesellschaft für Zeitpolitik (Hrsg.): Zeit für Zeitpolitik. Atlantik Verlag, Bremen 2003.
  • Dohrn-van Rossum, Gerhard: Die Geschichte der Stunde. Uhren und moderne Zeitordnungen. dtv, München 1995.
  • Duncan, David Ewing: Der Kalender. Auf der Suche nach der richtigen Zeit. Heyne, München 1999.
  • Eckert, Hartwig: Sprechen Sie noch oder werden Sie schon verstanden? Persönlichkeitsentwicklung durch Kommunikation. Ernst Reinhardt, München/Basel 2010.
  • Eggers, Dave: Ihr werdet (noch) merken, wie schnell wir sind. Roman. Droemer, München 2003.
  • Egner, Helga (Hrsg.): Zeit haben. Konzentration in der Beschleunigung. Walter, Zürich/Düsseldorf 1998.
  • Ende, Michael: Momo oder Die seltsame Geschichte von den Zeit-Dieben und von dem Kind, das den Menschen die gestohlene Zeit zurückbrachte. Ein Märchen-Roman. Thienemann, Stuttgart/Wien 472005 (Original 1973).
  • Endres, Klaus-Peter/Schad, Wolfgang: Biologie des Mondes. Mondperiodik und Lebensrhythmen. Hirzel, Stuttgart/Leipzig 1997.
  • Eriksen, Thomas H.: Die Tyrannei des Augenblicks. Die Balance finden zwischen Schnelligkeit und Langsamkeit. Herder, Freiburg u.a. 2002.
  • Evangelische Akademie Baden (Hrsg.): Die Kunst, das Zeitliche zu segnen. Zeiterfahrung in der ökologischen Krise. Verlag Evangelischer Presseverband für Baden, Karlsruhe 1993.
  • Evangelische Akademie Tutzing/Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald (Hrsg.): Wildnis vor der Haustür. Tagungsbericht 7 Bayerische Staatsforstverwaltung. Tutzing/Grafenau 2002 [über Evangelische Akademie erhältlich].
  • Feldenkrais, Moshe: Bewusstheit durch Bewegung – Der aufrechte Gang. Suhrkamp, Frankfurt a.M. 1996 (Original 1968).
  • Ferriss, Timothy: Die 4-Stunden-Woche: Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben. Econ, Berlin 2008.
  • Food and Nutrition Board/Institute of Medicine: Dietary Reference Intakes for Energy, Carbohydrate, Fiber, Fat, Fatty Acids, Cholesterol, Protein, and Amino Acids (Macronutrients). Chapter 12 Physical Activity. The National Academies Press, Washington D.C. 2002.
  • Franklin, Benjamin: Advice to a Young Tradesman, Written by an Old One. In: Ders.: Writings. Literary Classics, New York 1987, S. 320–322 (Orig. 1748).
  • Fraser, Julius T.: Die Zeit. Auf den Spuren eines vertrauten und doch fremden Phänomens. dtv, München 1991.
  • Freericks, Renate: Zeitkompetenz. Ein Beitrag zur theoretischen Grundlegung der Freizeitpädagogik. Schneider Verlag Hohengehren, Baltmannsweiler 1996.
  • Garhammer, Manfred: Wie Europäer ihre Zeit nutzen. Zeitstrukturen und Zeitkulturen im Zeichen der Globalisierung. edition sigma, Berlin 1999.
  • Geißler, Karlheinz A.: Vom Tempo der Welt. Am Ende der Uhrzeit. Herder, Freiburg u.a. 1999a.
  • Geißler, Karlheinz A.: Lernprozesse steuern. Übergänge: Zwischen Willkommen und Abschied. Beltz, Weinheim und Basel 21999b.
  • Geißler, Karlheinz A.: Zeit – Verweile doch ... Lebensformen gegen die Hast. Herder, Freiburg/Basel/Wien 2000a.
  • Geißler, Karlheinz A.: Es muss in diesem Leben mehr als Eile geben. Herder, Freiburg u.a. 2001.
  • Geißler, Karlheinz A.: Der Simultant. Psychologie heute, November, 2002a, S. 30–35.
  • Geißler, Karlheinz A.: A Culture of Temporal Diversity. Time & Society 11 (1), 2002b, S. 131–140.
  • Geißler, Karlheinz A.: Wart’ mal schnell. Minima temporalia. Hirzel, Stuttgart 22004a.
  • Geißler, Karlheinz A.: Anfangssituationen. Was man tun und besser lassen sollte. Beltz, Weinheim und Basel 102004b.
  • Geißler, Karlheinz A.: Schlußsituationen. Die Suche nach dem guten Ende. Beltz, Weinheim und Basel 42004c.
  • Geißler, Karlheinz A./Kümmerer, Klaus/Sabelis, Ida: Zeitvielfalt. Wider das Diktat der Uhr. Hirzel, Stuttgart 2006.
  • Geißler, Karlheinz A.: Zeit – verweile doch: Lebensformen gegen die Hast. Mit einem Bilderzyklus von Karl Weibl. Herder, Freiburg 2008.
  • Glassman, Bernard/Fields, Rick: Anweisungen für den Koch. Lebensentwurf eines Zen-Meisters. Hoffmann und Campe, Hamburg 1997.
  • Gleick, James: Schneller! Eine Gesellschaft auf der Suche nach der verlorenen Zeit. DVA, München 2001.
  • Goldsworthy, Andy: Zeit. Kunstband. Zweitausendundeins, Frankfurt a.M. 2001.
  • Gontscharow, Iwan: Oblomow. Insel, Frankfurt a.M. 1981 (Original 1859).
  • Gronemeyer, Marianne: Das Leben als letzte Gelegenheit. Sicherheitsbedürfnisse und Zeitknappheit. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 1996.
  • Gutberlet, Bernd Ingmar: Der Maya-Kalender. Die Wahrheit über das größte Rätsel einer Hochkultur. Ehrenwirt, Bergisch Gladbach 2009.
  • Hall, Edward T.: The Dance of Life. The Other Dimension of Time. Anchor Books, New York u.a. 1983.
  • Hallier, Helmut: Mach langsam, wenn es schnell gehen soll. Zeit gewinnen für das Wesentliche. Herder, Freiburg 2002.
  • Hanna, Thomas: Beweglich sein, ein Leben lang. Die heilsame Wirkung körperlicher Bewusstheit. Junfermann, Paderborn 2000.
  • Harp, David/ mit Feldman, Nina: Meditieren in drei Minuten. Meditationstechniken für moderne Menschen. rororo, Reinbek 1993.
  • Haskell, William L.: Sport, Bewegung und Gesundheit. Auf dem Weg in ein neues Jahrhundert. Der Orthopäde 11, 2000, S. 930–935.
  • Hatzelmann, Elmar: Arbeitstätigkeit und Ruhestand. Lang, Frankfurt u.a. 1988.
  • Hatzelmann, Elmar: Stress abbauen. Der einfache Weg zu mehr Gelassenheit und Lebensfreude. Humbolt, Baden-Baden 2006.
  • Haubl, Rolf/Voß, G.Günter: Psychosoziale Kosten turbulenter Veränderungen. Arbeit und Leben in Organisationen 2008.
  • Positionen Beiträge zur Beratung in der Arbeitswelt, Heft 1_2009, S. 1-8.
  • Hecht-El Minshawi, Beatrice: Interkulturelle Kompetenz. Soft Skills für die internationale Zusammenarbeit. 2. überarb. und erw. Auflage, Beltz, Weinheim/Basel 2008.
  • Heggie, Jack: Besser laufen. Das 30-Tage-Programm. Rowohlt Taschenbuch, Reinbek 1992.
  • Heitkötter, Martina: Lokale Zeitpolitik und die Bedingungen der Gestaltbarkeit lokaler Zeitkonflikte. Dissertation. Hochschule für Wirtschaft und Politik, Hamburg 2003.
  • Held, Martin: Zeitwohlstand und Zeitallokation. Eine Einführung in die ökonomische Diskussion. In: Rinderspacher, Jürgen (Hrsg.): Zeitwohlstand. Ein Konzept für einen anderen Wohlstand der Nation. edition sigma, Berlin 2002, S. 15–36.
  • Held, Martin/Geißler, Karlheinz A. (Hrsg.): Von Rhythmen und Eigenzeiten. Perspektiven einer Ökologie der Zeit. Hirzel, Stuttgart 1995.
  • Held, Martin/Geißler, Karlheinz A. (Hrsg.): Ökologie der Zeit. Vom Finden der rechten Zeitmaße. Hirzel, Stuttgart 2000.
  • Held, Martin/Kümmerer, Klaus: Alles zu seiner Zeit und an seinem Ort. Eine andere Zeitkultur als Perspektive. In: Adam, Barbara/Geißler, Karlheinz A./Held, Martin (Hrsg.): Die Nonstop-Gesellschaft und ihr Preis. Hirzel, Stuttgart/Leipzig 1998, S. 239–257.
  • Hildebrandt, Gunter/Moser, Maximilian/Lehofer, Michael: Chronobiologie und Chronomedizin. Biologische Rhythmen, medizinische Konsequenzen. Hippokrates, Stuttgart 1998.
  • Hochschild, Arlie Russell: Work-Life-Balance. Keine Zeit – Wenn die Firma zum Zuhause wird und zu Hause nur Arbeit wartet. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 22006.
  • Hofstede, Geert: Culture’s Consequences: Comparing Values, Behaviours, Institutions and Organizations Across Nations. Sage, Thousand Oaks u.a. 22001.
  • Hoeg, Peter: Der Plan von der Abschaffung des Dunkels. Roman. Hanser, München/Wien 1995.
  • Hofmeister, Sabine/Spitzner, Meike (Hrsg.): Zeitlandschaften. Perspektiven öko-sozialer Zeitpolitik. Hirzel, Stuttgart/Leipzig 1999.
  • Holenweger, Toni/Conrad, Hanspeter (Hrsg.): Arbeit & Zeit. Neue Arbeitszeitmodelle aus der Praxis. Kontrast, Zürich 1998.
  • Honoré, Jean-Carl: Slow Life. Neue Kreativität und Lebensqualität durch die Verwirklichung von Eigenzeit. Rieman, München 2004.
  • Hribernik, Christina: Zeitkompetenz. Dimensionen einer reflexiven zeitlichen Kompetenz für die Erwachsenenbildung. Diplomarbeit. Graz: Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaften, Universität Graz 2000.
  • Huber, Andreas/Fuchs, Helmut: Gesund durch kluges Timing. Mit der Chronobiologie zu einem körperbewussten Lebensrhythmus. Hugendubel, Kreuzlingen/München 2002.
  • Hunt, Diana/Hait, Pam: Das Tao der Zeit. Erfolgreiches Zeitmanagement. Econ Taschenbuch, Düsseldorf/Wien 1992.
  • Imhof, Margarete: Zuhörkompetenz – ein kognitives Zuhörmodell. In: Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit/Bayerischer Rundfunk/Evangelische Akademie Tutzing: Hör’ mal schnell – Zeiten der Aufmerksamkeit. Bayerische Landeszentrale für politische Bildungsarbeit, München 2008, S. 54–71.
  • Johnstone, Keith: Theaterspiele. Alexander Verlag, Berlin 1998.
  • Kabat-Zinn, Jon: Im Alltag Ruhe finden. Das umfassende praktische Meditationsprogramm. Herder, Freiburg 2001.
  • Kauffeld, Simone/Grote, Sven/Frieling, Ekkehard: Handbuch Kompetenzentwicklung. Schaeffer-Poeschel, Stuttgart 2009.
  • Kirchhoff-Stahlmann, Renate: Zeiten. Zwölfteiliger Zyklus (Zeichnungen). Ergon, Würzburg 1993.
  • Kjellrup, Mariann: Eutonie. Bewusst mit dem Körper leben. Haug, Stuttgart 22006.
  • Klein, Stefan: Zeit: Der Stoff, aus dem das Leben ist. Eine Gebrauchsanleitung. Fischer Verlag, Frankfurt 2008
  • Klein, Olaf Georg.: Zeit als Lebenskunst. Wagenbach, Berlin 32007.
  • Klatt, Fritz: Die schöpferische Pause. Eugen Diederichs, Jena 1923.
  • Klier, Alexander: Betriebliche Synchronie. Über das komplexe Zusammenspiel der Zeitformen Dauer, Warten und Pause in betrieblichen Organisationen. Tectum, Marburg 2007.
  • Klier, Alexander: Personalentwicklung in der Krise. Konstruktiv und gemeinsam aus Krisensituationen. PersonalEntwickeln, 135. Deutscher Wirtschaftsdienst, Ergänzungs-Lieferung. Dez. 2009, 3.19.
  • Koehler, Gus: Policy Windows (“Zeitfenster“). In: Heitkötter, Martina/Schneider, Manuel (Hrsg.): Zeitpolitisches Glossar. Grundbegriffe, Felder, Instrumente, Strategien. Tutzinger Materialie Nr. 90, Evangelische Akademie Tutzing 22008, S. 75–76.
  • König, Wolfgang: Fast food. Zur Ubiquität und Omnitemporalität des modernen Essens. In: Adam, Barbara/Geißler, Karlheinz A./Held, Martin (Hrsg.): Die Nonstop-Gesell-schaft und ihr Preis. Hirzel, Stuttgart/Leipzig 1998, S. 45–62.
  • Krusche, Dietrich: Haiku. Japanische Gedichte. dtv, München 1994.
  • Küstenmacher, Werner, T./Seiwert, Lothar: Simplify your Life: Einfacher und glücklicher leben. Droemer, München 2008.
  • Kümmerer, Klaus/Schneider, Manuel/Held, Martin (Hrsg.): Bodenlos. Zum nachhaltigen Umgang mit Böden. Politische Ökologie Sonderheft 10. ökom, München 1997.
  • Kundera, Milan: Die Langsamkeit. Roman. Fischer Taschenbuch, Frankfurt a.M. 52001.
  • Landeshauptstadt München (Hrsg.): Jede Kultur hat ihre Zeit. Dokumentation. Kulturreferat, München 2001.
  • Leccardi, Carmen: Biographische Zeitperspektive und Lebensplanung junger Frauen. In: Oechsle, Mechtild/Geissler, Birgit (Hrsg.): Die ungleiche Gleichheit. Junge Frauen und der Wandel im Geschlechterverhältnis. Leske + Budrich, Opladen 1998, S. 201–215.
  • Lemmer, Björn: Rhythmen des Herzens – Tempus der Musik. Deutsche Medizinische Wochenschrift 127, 2002, S. 2721–2725.
  • Lemmer, Björn: Chronopharmakologie. Tagesrhythmen und Arzneimittelwirkung. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, Stuttgart 32004.
  • Levine, Robert: Eine Landkarte der Zeit. Wie Kulturen mit Zeit umgehen. Piper, München 152009.
  • Levine, Stephen: Noch ein Jahr zu leben. Wie wir dieses Jahr leben können, als wäre es unser letztes. rororo, Reinbek 1999.
  • Lightman, Alan: Und immer wieder die Zeit. Einstein’s Dreams. Roman. Hoffmann und Campe, Hamburg 1994.
  • Linder, Staffan B.: Das Linder-Axiom oder Warum wir keine Zeit mehr haben. Bertelsmann, Gütersloh 1971.
  • Lodes, Hiltrud: Atme richtig. Der Schlüssel zu Gesundheit und Ausgeglichenheit. Goldmann, München 2000.
  • Mayr, Albert: Die Gesprächsrunde. The music of times and tides. Florenz: (mp)x2 Verlag 1992 [zu beziehen über: timedesign@technet.it ].
  • Melbin, Murray: Night as Frontier. Colonizing the World after Dark. Simon & Schuster, New York 1987.
  • Middendorf, Ilse: Der Erfahrbare Atem. Eine Atemlehre. Mit 2 CDs. Junfermann, Paderborn 1995.
  • Moore-Ede, Martin: Die Nonstop Gesellschaft. Risikofaktoren und Grenzen menschlicher Leistungsfähigkeit in der 24-Stunden-Welt. Heyne, München 1993.
  • Morgenstern, Christian: Palmströms Uhr u.a. Gedichte. In: Ders.: Gesammelte Werke in einem Band. Piper, München/Zürich 72001.
  • Müller, Rudolf: Mehr Bewegung ins Lernen bringen. Beltz, Weinheim/Basel/Berlin 2003.
  • Multhaupt, Hermann: Möge der Wind immer in deinem Rücken sein. Alte irische Segenswünsche. Bergmoser + Höller, Aachen 151995.
  • Nadolny, Sten: Die Entdeckung der Langsamkeit. Roman. Fortlaufend Auflagen. Piper, München/Zürich 442009 (Original 1983).
  • Needleman, Jabob: Time and the Soul. Where has all the Meaningful Time Gone? ... and how to Get it Back? Currence/Doubleday, New York u.a. 1998.
  • Niklewski, Günter/Riecke-Niklewski: Depressionen überwinden: Niemals aufgeben! Stiftung Warentest, Berlin 42009.
  • Nussbaum, Cordula: Organisieren Sie noch oder leben Sie schon? Zeitmanagement für kreative Chaoten. Campus, Frankfurt 2008.
  • Obrecht, Andreas J.: Zeitreichtum – Zeitarmut. Von der Ordnung der Sterblichkeit zum Mythos der Machbarkeit. Brandes & Apsel, Frankfurt 2003.
  • Opaschowski, Horst W.: Deutschland 2010. Wie wir morgen arbeiten und leben – Voraussagen der Wissenschaft zur Zukunft unserer Gesellschaft. Germa Press, Hamburg 22001.
  • Pastior, Oskar: Lange Weile – kurzer Punkt. In: Held, Martin/Geißler, Karlheinz A. (Hrsg.): Von Rhythmen und Eigenzeiten. Hirzel, Stuttgart 1995, S. 67–79.
  • Politische Ökologie: Von der Zeitnot zum Zeitwohlstand. Auf der Suche nach den rechten Zeitmaßen. Politische Ökologie 57/58. ökom Verlag, München 1999.
  • Proust, Marcel: Auf der Suche nach der verlorenen Zeit. 3 Bände, 4195 Seiten. Suhrkamp Taschenbuch, Frankfurt a.M. 2000.
  • Pöppel, Ernst: Der Rahmen. Ein Blick des Gehirns auf unser Ich. Hanser, München 2008.
  • Reese, Mark/Kirschner, Thomas: Magic Moves. Mobiwell, Augsburg 2002.
  • Reheis, Fritz: Die Kreativität der Langsamkeit. Neuer Wohlstand durch Entschleunigung. Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2008.
  • Reheis, Fritz: Entschleunigung. Abschied vom Turbokapitalismus. Riemann, München 2003.
  • Reineck, Uwe/Sambeth, Ulrich/Winklhofer, Andreas: Handbuch Führungskompetenzen trainieren. Beltz, Weinheim/Basel 2009.
  • Reinhard, Rebekka: Die Sinn-Diät: Warum wir schon alles haben, was wir brauchen - - Philosophische Rezepte für ein erfülltes Leben. Ludwig Buchverlag, München 2009.
  • Reisch, Lucia A.: Zeitwohlstand versus Güterwohlstand? Thesen zur Ökonomie und Ökologie der Zeit. Widerspruch 36, 1998, S. 67–75.
  • Reisch, Lucia A.: Güterwohlstand und Zeitwohlstand – Zur Ökonomie und Ökologie der Zeit. In: Hofmeister, Sabine/Spitzner, Meike (Hrsg.): Zeitlandschaften. Hirzel, Stuttgart/Leipzig 1999, S. 131–157.
  • Ressel, Hildegard: Die Macht der Gewohnheit. Von der heilsamen Kraft unserer täglichen Rituale. Kreuz Verlag, Stuttgart 1995.
  • Rinderspacher, Jürgen (Hrsg.): Zeitwohlstand. Ein Konzept für einen anderen Wohlstand der Nationen. edition sigma, Berlin 2002.
  • Rinderspacher, Jürgen P./Henckel, Dietrich/Hollbach, Beate (Hrsg.): Die Welt am Wochenende. SWI Verlag, Bochum 1994.
  • Roenneberg, Till/Merrow, Martha: Die innere Uhr. Aus Politik und Zeitgeschichte, Beilage zur Wochenzeitung Das Parlament B 31/99, 30. Juli 1999, S. 11–17.
  • Roenneberg, Till/Merrow, Martha: Life between Clocks: Daily Temporal Patterns of Human Chronotypes. Journal of Biological Rhythms, Volume 18 (1), 2003, S. 80–90.
  • Rötzer, Florian: Ablenkende Informationsflut. Internetzeitschrift Telepolis 18.1.2002.
  • Rolus, Tania: In Balance: Karriere, Familie, Freizeit. Mehr Erfolg mit Work-Life-Balance. Beltz, Weinheim/Basel/Berlin 2003.
  • Rosa, Hartmut: Beschleunigung. Die Veränderung der Zeitstrukturen in der Moderne. Suhrkamp, Frankfurt 2005.
  • Rosenboom, Thomas: Neue Zeiten. Roman. Deutsche Verlags-Anstalt, München 2004.
  • Rossi, Ernest L./Nimmons, David: 20 Minuten Pause. Wie Sie seelischen und körperlichen Zusammenbruch verhindern können. Junfermann, Paderborn 51993.
  • Roth, Gabriell: Leben ist Bewegung. Fünf radikale Wege zur Selbstbefreiung. Heyne Millenium, München 2001.
  • Ruetz Michael: Sichtbare Zeit – Time unveiled. Photographien 1964–1995. Steidl, Göttingen 1997 (deutsch-englisch).
  • Sabelis, Ida H.J.: Managers’ Times. A Study of Times in the Work and Life of Top Management. Bee’s Books Publishers, Amsterdam 2002.
  • Saint-Exupéry, Antoine de: Der kleine Prinz. Karl Rauch, Düsseldorf 1976.
  • Schaffer, Ulrich: Visions. Edition Schaffer. Fotografien und Texte. Kreuz Verlag, Stuttgart 2000 (deutsch-englisch).
  • Scherhorn, Gerhard: Güterwohlstand versus Zeitwohlstand – Über die Unvereinbarkeit des materiellen und des immateriellen Produktivitätsbegriffs. In: Biervert, Bernd/ Held, Martin (Hrsg.): Zeit in der Ökonomik. Campus, Frankfurt a.M./New York 1995, S. 147–168.
  • Scherhorn, Gerhard/Reisch, Lucia: Ich wär so gern ein Zeitmillionär – Güterwohlstand und Zeitwohlstand. Politische Ökologie 57/58: Von der Zeitnot zum Zeitwohlstand. Auf der Suche nach den rechten Zeitmaßen. ökom Verlag, München 1999, S. 52–56.
  • Schilling, Elisabeth: Die Zukunft der Zeit. Vergleich von Zeitvorstellung in Russland und Deutschland im Zeichen der Globalisierung. Shaker, Aachen, 2005.
  • Schilling, Heinz (Hrsg.): Welche Farbe hat die Zeit? Recherchen zu einer Anthropologie des Wartens. Kulturanthropologische Notizen Band 69. Universität Frankfurt 2002.
  • Schindler, Jörg, Martin Held, unter Mitarbeit von Gerd Würdemann: Postfossile Mobilität. Wegweiser für die Zeit nach dem Peak Oil. VAS-Verlag, Bad Homburg 2009.
  • Schirrmacher, Frank: Payback: Warum wir im Informationszeitalter gezwungen sind zu tun, was wir nicht tun wollen, und wie wir die Kontrolle über unser Denken zurückgewinnen. Blessing, München 2009.
  • Schlote, Axel: Du liebe Zeit! Erfolgreich mit Zeit umgehen. Beltz, Weinheim/Basel 2002.
  • Schmidbauer, Wolfgang: Dranbleiben – die gelassene Art, Ziele zu erreichen. Herder, Freiburg/Basel/Wien 22002.
  • Schneider, Manuel: Den Engeln gleich. Zur Metaphysik der Medien. In: Schneider, Manuel/Geißler, Karlheinz A. (Hrsg.): Flimmernde Zeiten. Hirzel, Stuttgart/Leipzig 1999, S. 31–46.
  • Schneider, Manuel: Zeiterfahrungen auf dem Dach der Welt. Universitas Dezember 2000, S. 1140–1147.
  • Schneider, Manuel/Geißler, Karlheinz A. (Hrsg.): Flimmernde Zeiten. Vom Tempo der Medien. Hirzel, Stuttgart/Leipzig 1999.
  • Schneider, Manuel/Geißler, Karlheinz A./Held, Martin (Hrsg.): Zeit-Fraß. Zur Ökologie der Zeit in Landwirtschaft und Ernährung. 3. Auflage. Politische Ökologie Sonderheft 8. ökom Verlag, München 2000.
  • Schwanebeck, Axel/Ackermann, Max (Hrsg.): Radio im Zeitdruck. Medienzeit und Beschleunigungskrise. Reinhard Fischer, München 1998.
  • Seiwert, Lothar J.: Wenn du es eilig hast, gehe langsam. Das neue Zeitmanagement in einer beschleunigten Welt. Sieben Schritte zur Zeitsouveränität und Effektivität. Campus, Frankfurt a.M./New York 1998.
  • Seiwert, Lothar: Mehr Zeit für das Wesentliche. Redline Wirtschaft, München 202002a. Seiwert, Lothar: Das Bumerang-Prinzip. Mehr Zeit fürs Glück. Gräfe und Unzer, München 2002b.
  • Seiwert, Lothar: 30 Minuten Zeitmanagement mit iPhone. Gabal Verlag, Offenbach Selby, John: Wer warten kann hat mehr vom Leben. Wartezeiten sinnvoll nutzen. Kösel, München 2000.
  • Shakespeare, William: As you like it. London, Penguin Popular Classics 1994 (Orig. 1599/1600). Deutsch: Wie es euch gefällt. Reclam, Stuttgart 2002.
  • Shaw, Jenny: Geschlechterverhältnis und die Beschleunigung des Lebens. In: Adam, Barbara/Geißler, Karlheinz A./Held, Martin (Hrsg.): Die Nonstop-Gesellschaft und ihr Preis. Hirzel, Stuttgart/Leipzig 1998, S. 63–83.
  • Stapferhaus Lenzburg (Hg.): nonstop. Ein Lese- und Hörbuch über die Geschwindigkeit des Lebens. Hier + jetzt, Baden 2009.
  • Steffny, Herbert: Das große Laufbuch: Vom richtigen Einstieg bis zum Marathon: Alles, was man übers Laufen wissen muss. Südwest Verlag, München 2009.
  • Spitzer, Manfred/ Schattauer, Wulf. B: Braintertainment: Expeditionen in die Welt von Geist und Gehirn. Suhrkamp, Berlin 2008.
  • Strauss, Botho: Die Zeit und das Zimmer. In: Besucher. Drei Stücke. Hanser, München/Wien 31992.
  • Svendsen, Lars: Kleine Philosophie der Langeweile. Insel, Frankfurt a.M. 2002.
  • Theunissen, Michael: Pindar. Menschenlos und Wende der Zeit. Zweites Buch: Chronos und Kairos. Beck, München 2000.
  • Thich Nhat Hanh: Das Wunder der Achtsamkeit. Einführung in die Meditation. Theseus, Berlin 2002.
  • Time-Life Wellness-Programm: Der natürliche Weg zum Wohlbefinden. Quadrille Publishing, Amsterdam 1997.
  • Treiber, Jörg: Richtig Jonglieren. BLV Verlag, München 1992.
  • Trías de Bes, Fernando: Der Zeitverkäufer. DTV, München 2008.
  • Uhde-Stahl, Brigitte (Hrsg.): Das Geschenk der Zeit. Ein Begleiter durch 365 Tage. Patmos, Düsseldorf/Zürich 2003.
  • Vlcek, Radim: Workshop Improvisationstheater. Auer, Donauwörth 2000.
  • Wallace, B.Alan: Die Achtsamkeitsrevolution. Aktivieren Sie die Kraft der Konzentration. Barth Verlag, Frankfurt 2009.
  • Walter, Rudolf (Hrsg.): Lass dir Zeit. Entdeckungen durch Langsamkeit und Ruhe. Herder, Freiburg u.a. 1997.
  • Weber, Gunthard (Hrsg.): Zweierlei Glück. Die systemische Psychotherapie Bert Hellingers. Carl-Auer-Systeme, Heidelberg 1993.
  • Wegscheider Heiman, Jane: Licht und Gesundheit. Wie natürliches und künstliches Licht den Menschen beeinflussen. rororo, Reinbek 1993.
  • Wehmeyer, Grete: prestißißimo. Die Wiederentdeckung der Langsamkeit in der Musik. rororo, Reinbek 1993.
  • Weis, Kurt (Hrsg.): Was treibt die Zeit? Entwicklung und Herrschaft der Zeit in Wissenschaft, Technik und Religion. dtv, München 1998.
  • Wells, H.G.: The Time Machine. An Invention and other Stories. Penguin, Harmonsdworth/New York 1946 (Original erschien 1895).
  • Wendorff, Rudolf: Der Mensch und die Zeit. Ein Essay. Westdeutscher Verlag, Opladen 1988.
  • Wessinghage, Thomas: Laufen: Lauftechnik. BLV Verlag, München 2001.
  • Westlund, Ingrid: Kinderzeiten – Zeitdisziplin und Nonstop-Gesellschaft aus der Sicht der Kinder. In: Adam, Barbara/Geißler, Karlheinz A./Held, Martin (Hrsg.): Die Nonstop-Gesellschaft und ihr Preis. Hirzel, Stuttgart/Leipzig 1998, S. 93–106.
  • Wiseman, Richard: Wie Sie in 60 Sekunden Ihr Leben verändern. Fischer, Frankfurt 2010.
  • Wirz-Justice, Anna/Kräuchi, Kurt/Graw, Peter: Die Epidemiologie der SAD. In: Zulley, Jürgen/Wirz-Justice, Anna (Hrsg.): Lichttherapie. Roderer, Regensburg 2000, S. 81–85.
  • Zemach-Bersin, David/Zemach-Bersin, Kaethe/Reese, Mark: Gesundheit und Beweglichkeit. Kösel, München 2001.
  • Zentralamt für Unterrichtswesen: Rahmenlehrpläne und Standards für den grundbildenden Unterricht an finnischen Schulen (Perusopetus). Edita Prima Oy, Helsinki 2004.
  • Zimbardo, Philip G. /Boyd, John: Die neue Psychologie der Zeit: und wie sie Ihr Leben verändern wird. Spektrum Akademischer Verlag, Heidelberg 2009.
  • Zulley, Jürgen/Knab, Barbara: Unsere Innere Uhr. Natürliche Rhythmen nutzen und der Non-Stop-Belastung entgehen. Herder, Freiburg 2000.
  • Zulley, Jürgen/Knab, Barbara: Die kleine Schlafschule. Herder, Freiburg 22003.dv4t3