Free Download
 
 
 
 
 
 
Forschung
 
 
 
Über uns
 
 
 
 
   
  Links
 
 
   

 

 

Ungewöhnliche Zugänge

  • Rechter Augenblick/Kairos – heute ist vorrangig Chronos als lineare Zeit im Fokus; ebenso wichtig ist die Offenheit für den Kairos, den rechten Augenblick, den geglückten Moment
  • Zeitempathie – Zeitmanagementmethoden sind auf die Verbesserung der individuellen Zeitgestaltung ausgerichtet; der Zeitkompetenzansatz ergänzt dies mit Zeitempathie, dem Verständnis der Eigenzeiten Anderer
  • Zeitwohlstand – Begriff wird ergänzend zum Güterwohlstand verwendet; bedeutet nicht einfach mehr Zeit zu haben, dann hätten Arbeitslose automatisch mehr Zeitwohlstand, sondern Zeitsouveränität, angemessen Zeit für Aktivitäten zu haben
  • Simultantin und Sequenzialist – Multitasking im eigentlichen Sinn ist nicht möglich; manche Personen können jedoch sehr schnell zwischen verschiedenen Aktivitäten hin- und herspringen, während andere möglichst Aktivitäten nacheinander machen
  • Zeitfokus – vergangenheitsorientiert, gegenwartsorientiert oder stärker zukunftsorientiert
  • Chronotope – vergleichbar zu Ökotopen im räumlichen Sinn gibt es auch unterschiedliche Zeiträume
  • Timescapes (Barbara Adam) – so wie es Landschaften gibt mit unterschiedlichsten räumlichen Elementen gibt, so gibt es auch „Zeitlandschaften“ (präzise übersetzt eigentlich „Zeitschaften“) mit verschiedensten temporalen Elementen; beispielsweise ist die Gegend in Äquatornähe bezogen auf Jahresrhythmik verschieden zu Mitteleuropa
  • Transformateure – es gibt kleine bis sehr großskalige Übergänge, etwa vom Wochenende in die Arbeitswoche bis hin zur Pensionierung; Transformateure gestalten Übergänge aktiv